Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

biberpapa
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 25. September 2017, 22:43

Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von biberpapa » 25. September 2017, 22:50

Hallo allerseits!

Mein Kanarienvogel mit dem Namen Yellow Submarine, oder kurz Mr. Subs, hat sich in einem Körbchen, das meine Tochter ihm in seinem Käfig aufgehängt hat, ein Nest aus Ostergras und Lammfell gebaut. Erst war er ganz emsig am Bauen und hat das Nest immer wieder zerstört und von vorne angefangen, aber jetzt scheint er zufrieden mit seinem Werk und sitzt ganz entspannt im Nest. Er verlässt es nur noch zum Fressen und ab und zu, um kurz durchs Zimmer zu fliegen. Dann kehrt er aber schnell wieder zurück ins Nest und verbringt dort die meiste Zeit des Tages und neuerdings auch die Nacht.

Ist das normal? Ich meine, er wirkt ganz zufrieden und entspannt, lässt sich sogar streicheln, aber ich mache mir Sorgen, dass vielleicht irgendwas mit ihm nicht stimmt. Wenn er mir in den Finger hackt oder herumfliegt, wirkt er genauso kräftig und gesund wie immer, aber diese viele Zeit im Nest...

Ein bisschen mach ich mir auch Sorgen, dass er da geistig verkümmert. Ich will ihm das Nest aber auch nicht wegnehmen, da er sich echt wohl zu fühlen scheint. So entspannt habe ich ihn jedenfalls vorher noch nie erlebt, er war sonst immer leicht angespannt und für mein Empfinden übermäßig ängstlich.

Benutzeravatar
mueller
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 15. Januar 2017, 14:35
Wohnort: berlin

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von mueller » 26. September 2017, 16:48

Hallo , die Antwort darauf ist einfach, dein ER ist eine SIE. Nur Hennen bauen Nester und brüten.
Ich nehme an, du hast den Vogel noch nicht lange, Kanarien sind Fluchtvögel, sie werden immer wegfliegen wenn du ihnen zu nahe kommst
ausser in der Brut , da bleiben viele Hennen im Nest sitzen, hat aber nichts mit entspannt zu tun sondern ist der Bruttrieb.
Hast du dich mal über die Haltung informiert, jetzt ist Mauserzeit / Ruhezeit, bitte sofort das Nest rausnehmen und alles Nistmaterial
entfernen, höchstens 1x pro Woche Obst / Gemüse, ansonsten nur Körner. Das Licht im Zimmer der Tageslichtlänge anpassen.
Im schlimmsten Fall wird der Vogel zum Dauerbrüter.
Mitte / Ende März fängt die Brutzeit an, dauert bis zum Spätsommer , dann mausern die Vögel und im Winter ist Ruhezeit.

Grüsse aus Berlin
Müller

Benutzeravatar
uwe640
Profi
Beiträge: 127
Registriert: 24. April 2016, 02:38
Wohnort: Sierksdorf/Thailand/Afrika

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von uwe640 » 26. September 2017, 17:31

......und alles wesentliche wurde schon beantwortet.
Zusätzlich aber noch einige weitere Hinweise, bitte Vögel, egal welche, nicht vermenschlichen und deren Verhalten gefühlsmässig falsch interpretieren.

2. Hinweis ist ebenfalls wichtig, Ostergras und Lammfell sind denkbar ungeeignet als Nistmaterial. Ostergras ist behandelt und gefärbt und Lammfell kann sich um die Beine wickeln als einzelner Faden und diese dann zum absterben bringen.

Das ist aber erst für das nächste Jahr wichtig, jetzt zählt nur, dass das Brüten sofort beendet wird und der Vogel in seine benötigte Ruhephase bzw. Mauser gebracht wird, wie es schon geschrieben wurde.
Uwe
Jeder Tag an dem wir aufwachen, ist der erste Tag vom Rest unseres Lebens :shock:

biberpapa
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 25. September 2017, 22:43

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von biberpapa » 26. September 2017, 18:56

Der Vogel ist mir zugeflogen, habe noch nicht so viel Ahnung. Seid ihr sicher, dass ich das Nest rausnehmen soll? Es sind keine Eier drin. Zählt das trotzdem als brüten?

Benutzeravatar
uwe640
Profi
Beiträge: 127
Registriert: 24. April 2016, 02:38
Wohnort: Sierksdorf/Thailand/Afrika

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von uwe640 » 27. September 2017, 05:31

Selbstverständlich Nest entfernen!

Ein Vogel muss im Jahresrythmus gehalten werden, mit Ruhephase und Brutphase, muss die Mauser durchleben.
Da wir als Halter die Natur nichg ersetzen können, muss das Ganze eben durch die Steuerung der wichtigen Faktoren erfolgen, dem Licht und dessen intensität und vor allem der Dauer sowie dem angepassten Futter. In der Ruhephase gibt es eine weniger gehaltvolle Ernährung , auch mit drastischer Einschränkung von Obst und Gemüse.

Somit nochmals der Hinweis, nicht den Vogel vermenschlichen und glauben, dass das jetzige Bauen vom Nest richtig ist, jetzt ist Herbst und der Vogel braucht seine Mauserzeit und Erholungsphase, damit er im Frühling wieder eine Brutphase überstehen kann.
Uwe
Jeder Tag an dem wir aufwachen, ist der erste Tag vom Rest unseres Lebens :shock:

biberpapa
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 25. September 2017, 22:43

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von biberpapa » 28. September 2017, 22:21

Darf der Vogel sehen, wie ich den Nistkorb entferne, oder sollte er währenddessen lieber nicht im Zimmer sein?

Von wann bis wann genau sollte der Nistkorb im Käfig sein? Jemand schrieb hier "Spätsommer", aber geht es bitte etwas genauer? 1. März bis 1. September zum Beispiel!?

Ich habe im Futterhaus spezielle Kanarienfutter-Körner für die Mauser gesehen. Bringt das was?

Benutzeravatar
Ella_80
Profi
Beiträge: 68
Registriert: 23. März 2017, 16:00

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von Ella_80 » 29. September 2017, 13:54

Mitte / Ende März fängt die Brutzeit an, dauert bis zum Spätsommer, dann mausern die Vögel und im Winter ist Ruhezeit.
Spätsommer: Ende August ev. noch bis Mitte Semptember
auf jeden Fall nicht jetzt Ende September ein Nest anbieten
und als Einzelvogel bringt das ja sowieso nichts

biberpapa
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 25. September 2017, 22:43

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von biberpapa » 29. September 2017, 14:14

Also Ende März bis Ende August, Ok. Den Korb hat er allerdings jetzt schon ein paar Wochen, und den Nestbautrieb sogar noch länger. Nur war ihm der Nestbau ohne Körbchen nie geglückt. (Ich sage weiter "ihn", weil ich mich jetzt schon dran gewöhnt habe. Der Vogel! ;) )

Ich werd ihn am Montag entfernen, und auch das Nistmaterial, und dann schaun wir mal!

Und das Mauserfutter? Taugt das was? Sollte man das kaufen? So was in der Art: http://www.beaphar.com/de-de/product/mauser-mix

biberpapa
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 25. September 2017, 22:43

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von biberpapa » 29. September 2017, 14:38

Oops! Mein Kanarienvogel hat Eier gelegt. 4 Stück. Ich dachte, das machen die nicht, wenn kein männliches Tier in der Nähe ist!?

Und was mache ich jetzt? :o

Benutzeravatar
Ella_80
Profi
Beiträge: 68
Registriert: 23. März 2017, 16:00

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von Ella_80 » 29. September 2017, 20:24

hallo biberpapa

klar legen die Hennen auch ohne Hahn Eier (genau wie die "richtigen" Hühner)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast