Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Joschua-Floid
Profi
Beiträge: 99
Registriert: 3. Mai 2016, 23:22
Wohnort: Hannover

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von Joschua-Floid » 2. Oktober 2017, 13:37

Beispiel:
Die Henne legt heute ein Ei, morgen das 2. und evt. kommen noch Nr. 3 u 4.
Die Henne sitzt meistens ab dem 3. fest, halten wir mal so fest.
Darauf folgt die Brutdauer, von 13 max14 Tagen, also man rechnet ab dem ersten Tag des Festsitzens.
Wenn die Henne nun auf Plastik sitzt und das Gelege nicht nach 21-22 Tagen des Festsitzens verlässt, verfährst du wie ich schrieb, weg mit dem Nest usw.
Ich denke mal, dass deine Henne schon die Zeit überschtritten hat und du kannst so verfahren.
Alles Gute.

Nest weit weg!!!!!

mfG
JF

biberpapa
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 25. September 2017, 22:43

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von biberpapa » 2. Oktober 2017, 14:28

Nee, hat sie eben nicht. Sie ist nur spät dran. Hier mal der zeitliche Verlauf bisher:

ca. 1.8.: Vogel entdeckt das Ostergras und kommt auf die Idee, daraus ein Nest bauen zu wollen, was aber nicht funktioniert. Er gibt aber auch nicht auf, versucht es immer wieder, wirkt dabei auch fröhlich und zufrieden.
15.9.: Meine Tochter bekommt Mitleid und hängt mit meinem Einverständnis ein kleines Körbchen in den Käfig, das der Vogel dankbar annimmt und seinem Nestbautrieb nun dort fröhnt.
22.9.: Nestbau nach zahlreichen weiteren Fehlversuchen fertig (ein kleiner Perfektionist! ;), Vogel verbringt ab jetzt die meiste Zeit nur noch im Nest.
25.9.: Ich wende mich ratlos hier ans Forum, weil ich mich anfange zu fragen, ob das noch normal ist.
26.-29.9.: Eiablage (4 Stück)

Das heißt, wann wäre demnach der Zeitpunkt erreicht, wo ich als letzte Maßnahme den Nistkorb samt Eiern entfernen sollte? 13.10. oder 20.10.?

Für konkrete Futterempfehlungen wäre ich ebenfalls dankbar, damit Subs die Kurve kriegt. Ich gebe jetzt größtenteils nur noch Körner ("Kanarien-Alleinfutter"), von denen er wesentlich mehr verschlingt als normal. Und darf man ihn mit Körnern aus der Hand füttern oder verstärkt das den Bruttrieb?

Joschua-Floid
Profi
Beiträge: 99
Registriert: 3. Mai 2016, 23:22
Wohnort: Hannover

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von Joschua-Floid » 2. Oktober 2017, 16:32

Also habe wir eine Henne.
Sie sitzt also fest auf dem Gelege seit dem 22.9.???
OK, dann sitzt sie also ab heute 10Tage drauf, richtig?
Ca. Am Donnsertag wäre ( wenn alles normal wäre) der Schlupftag des 1. Kükens. Folgen also noch drei weitere Tage, Fr. Sa. So.
Dann würde ich ab Sonntag den 8.Okt. noch 8-10 Tage drauf geben, dann hatte sie genug Zeit.
Kann es sein, dass die Henne mit einem Hahn kollidiert ist? ;))
Ja, Körnerfutter (rübsenfrei) ist in Ordnung. Gib ihr Grit, zerbröselte Eierschale ( vorher mindestens 15 Min kochen) dann mörsern über das Körnerfutter.
Gib ihr wenn kein Schlupf erfolgte, Vit., wie gesagt, google mal bei Hungenberg. Ich gebe meinen z.Zt. 2x in der Woche Gurke oder Möhre, keinen Salat, weiß nicht was deine mag.
Wenn da jetzt wider Erwarten etwas schlüpfen sollte, müsste man umdenken.
Hier ist mal ein link, der ist ganz gut.
www.kanarien-insel.de
und www.hungenberg-online.de (Ernährung) da findest du das Richtige.
Ich hoffe, dass ich mich nicht verrechnet habe.
mfG
JF

Joschua-Floid
Profi
Beiträge: 99
Registriert: 3. Mai 2016, 23:22
Wohnort: Hannover

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von Joschua-Floid » 2. Oktober 2017, 17:15

Natürlich habe ich mich verrechnet, also es ist wie du richtig schreibst, der 20.10.
Vorher würde ich nicht eingreifen. Wenn sie brütet, kannst du ihr ruhig mehr Grünfutter anbieten.
Menschenskinder, ist das stressig, ich muss hier meinen PC immer für andere Dinge parat haben, und kann nur Stippvisiten machen, ich hoffe, du kommst jetzt klar.
Ich gehe jetzt davon aus, dass kein Hahn bei ihr ist. ;)

Grüße
JF

biberpapa
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 25. September 2017, 22:43

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von biberpapa » 2. Oktober 2017, 18:54

Ich meinte jetzt eigentlich Ernährung, die meinen Vogel dazu animiert, die Brut aufzugeben und in die Mauser zu gehen. Oder geht das nicht?

Ich werd mir mal deine Links ansehen. Danke dafür.

Joschua-Floid
Profi
Beiträge: 99
Registriert: 3. Mai 2016, 23:22
Wohnort: Hannover

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von Joschua-Floid » 2. Oktober 2017, 19:14

Von allein klappt das nicht so wirklich.
Lass ihr die Zeit, die du berechnet hast, dann steuere alles über die Lichtverhältnisse. Suggeriere dem Vogel dass Herbst ist.
Um 18 h ist Dämmerlicht, bzw kaum Beleuchtung. Die Ernährung hälst du wie gesagt sehr sparsam, ein-zwei Teelöffel Körnerfutter pro Tag und Wasser.
Bedenke aber, die Henne hat viel geleistet und während der Mauser benötigt sie auch eine ensprechende Ernährung. Daher die Info-links, weche du dir gut einprägen solltest.
Wenn der Vogel abends immer lange künstliches Licht hat, wird das nichts.
Meine schlafen schon um 18-19 h und es ist absolute Ruhe bei ihnen angesagt. Hänge ein Tuch über den Käfig und bring das Tier dorthin wo es schlafen kann.
mfG

Benutzeravatar
Habibuss
Profi
Beiträge: 85
Registriert: 7. Oktober 2016, 13:41
Wohnort: Geltendorf
Kontaktdaten:

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von Habibuss » 2. Oktober 2017, 22:27

Super erklärt Joschua :ymhug: . Ich decke meine auch zu sobald es dunkel draußen ist bei uns ist das ca. um 19:30 dann auch die Temperatur runterfahren was nicht immer leicht ist. Gemüse und Obst auch runterfahren nur noch 1 x die Woche. Ich gebe meinen in der Mauser hin und wieder Korvimin zur Kräftigung. Meine sind zum Glück zu gut wie durch. Und auch Quietschi ist vernünftig geworden und hat eingesehen, dass es für eine Brut zu spät ist :x . Ich habe mal gehört man soll Hennen nicht länger wie drei Wochen brüten lassen, dann rigoros alles raus. Lucia hat dann noch in ihrer Trotzphase eine zeitlang im Futtertrog gebrütet :ymtongue: . Ich habe dann Madame einfach umgesetzt und auch sie ist mittlerweile runtergekommen.

Joschua-Floid
Profi
Beiträge: 99
Registriert: 3. Mai 2016, 23:22
Wohnort: Hannover

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von Joschua-Floid » 2. Oktober 2017, 23:02

Ach schau her, die gute Habibuss,
du hast sicher gelesen, dass ich das geraten habe, nach 21 Tagen rigoros Nest raus und das übliche.
Nur hat die Henne ja gar keinen Partner. Korvimin ist mir bekannt, ich habe ja links gesetzt auch wegen der Ernährung, du müsstest schon mal alles lesen wenn du dich hier enklinken willst, wie du weißt, kann ich nicht so endlos lange hier rumkaspern.
Das ganze Prozedere geht ja schon seit Sept. Ich hoffe, dass Subsi jetzt die Kurve bekommt.
Die Mauser ist nicht immer ein Spaziergang. Und wie du weißt, bin ich kein Freund von Kinderspielzeug, wenn es sich um einen Vogel handelt.
Man sollte sich gründlich einlesen.
PS für dich. :x Beule hat eine weiße Consort, meine Mutter konnte es nicht lassen, aber das ist alles entspannt. Die große Truppe ist im Pavillon.
Gut so. ;) Ein kleiner Traum, denn alle AV sind in einem Flug jetzt nach der Mauer und es ist nur friedlich.

Grüße,
Joschua

Benutzeravatar
Habibuss
Profi
Beiträge: 85
Registriert: 7. Oktober 2016, 13:41
Wohnort: Geltendorf
Kontaktdaten:

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von Habibuss » 3. Oktober 2017, 13:03

Richtig genau. Wie Uwe schon schrieb wird ab dem Tag gerechnet an welchem die Henne fest beginnt auf dem Nest zu sitzen. Ich habe jetzt mal den 27.09. angenommen. Demnach müsste das Nest dann um den 18.10. entfernt werden. Wichtig wäre noch zu wissen was die Henne als Grünzeug bekommt. Es gibt auch brutförderndes Grünzeug Brokkolie z.B. Eigentlich ist alles Wichtige gesagt aber ich versuche es nochmals zusammenzufassen.
  • 1. Nest nach 21. entfernen (um den 18.10)
    2. Tageslicht anpassen (früher zudecken)
    3. Temperatur anpassen
    4. kein Grünfutter mehr
    5. Mineralien und Grit zufüttern (auch nicht zu viel, sonst kommt die Henne wieder in Brutstimmung)
    6. Aufbauvitamin z. B. Korvimin 1 x pro Woche eine Messerspitze über das Futter geben.
    7. Körnerfutter ohne Rübsen oder Glanzsaat bzw. Kanariensaat anbieten.
Und für das nächste Jahr bitte ein vernünftiges Nest kaufen und vor allem Scharpie KEIN OSTERGRAS anbieten.

PS für Joschua: Kann ich verstehen man wird süchtig danach. Meine neue Henne hat auch einen weißanteil. Hat du eigentlich auch gehört dass die weißgrundigen erhöht zu Lumps neigen? Mal ein Foto für dich von der kleinen Neuen
Dateianhänge
IMG_20170921_124432.jpg
IMG_20170921_124432.jpg (568.63 KiB) 615 mal betrachtet
IMG_20170921_124427.jpg
IMG_20170921_124427.jpg (577.96 KiB) 615 mal betrachtet

Joschua-Floid
Profi
Beiträge: 99
Registriert: 3. Mai 2016, 23:22
Wohnort: Hannover

Re: Mr. Subs verlässt das Nest nicht mehr

Beitrag von Joschua-Floid » 3. Oktober 2017, 13:53

Habibuss, was mir noch auf der Seele brennt.
Ich habe vorhin mit meinem Vogelexperten telefoniert, habe ihm geschildert, dass der Vogel zugeflogen sei und sofort mit dem Nestbau begann.
Stell dir vor, die Henne hatte Kontakt, bevor sie entflog. Das würde bedeuten, dass die Subsi evt. am Do d.W. Mutterfreuden entgegen sieht.
Ich bin verunsichert, wegen der Grünfuttergabe. Es ist alles sehr wackelig, aber angenommen es schlüpft etwas, wäre es doch angebracht, entspr. Vorkehrungen zu treffen.
Ich muss morgen wieder ganz zeitig nach Celle, bin schon fast aus der Tür. :D
Bitte, du hast doch Erfahrung und könntes Biberpapa einnorden. Nur für den Fall, dass da Nachwuchs ankommt. Was hälst du von meiner Theorie?
Mein Freund bekam allerdings eine Gänsehaut, als ich ihm vom Ostergras erzählte. Man kann ja nun leider die Eier nicht mehr in Scharpie umbetten :)) Schade dass eine Schierlampe wohl nicht z.Hand ist.
Ich lege dir das jetzt alles ans Herz, kann sein, dass ich morgen Abend zurück bin, aber das ist ungewiss.
Ich hoffe, du meldest dich und nimmst alles in deine liebevollen Hände, wie gesagt, für den Fall dass.
Mag sein dass der eine oder andere mit hilft. Du kennst dich doch super aus mit Aufz.Futter, bzw Eifutter.
LG
Joschua

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste