20. Tagung des Fonds für bedrohte Papageien 30.9.16

Vorbereitung, Bewertung, Durchführung u.s.w.
Antworten
Benutzeravatar
Vogelfreund
Administrator
Beiträge: 317
Registriert: 22. April 2016, 13:26
Wohnort: 52428 Jülich
Kontaktdaten:

20. Tagung des Fonds für bedrohte Papageien 30.9.16

Beitrag von Vogelfreund » 13. September 2016, 13:35

20. Tagung des Fonds für bedrohte Papageien der ZGAP 2016 vom 30. September bis 02. Oktober 2016 in Karlsruhe

Auf Einladung des Zoos Karlsruhe findet die 20. Tagung des Fonds für bedrohte Papageien der ZGAP 2016 in Karlsruhe statt.
Mit seinem neuen Direktor Dr. Matthias Reinschmidt, dem ehemaligen Zoologischer Direktor des Loro Parques und Gründungsmitglied des Fonds für bedrohte Papageien (FbP) bietet der Zoo Karlsruhe den perfekten Rahmen für die 20. Tagung des FbP.
Der in der Südweststadt direkt am Bahnhof gelegene Zoo und Stadtgarten hat eine Fläche von 22 Hektar und wurde 1865 eröffnet. Er gehört damit zu den ältesten Zoologischen Einrichtungen in Deutschland. Er beherbergt ca. 4.000 Tiere in mehr als 250 Arten, darunter auch Papageien. Eine besondere Attraktion ist das zu einem Exoten- und Tropenhaus umgebaute Tullabad, in dem zahlreiche Vögel, Säuger, Reptilien, Amphiben und Fische leben und ohne störende Gitter beobachtet werden können.

Programm
Neben Berichten über die aktuellen Projekte des Fonds für bedrohte Papageien, u.a. für Rotsteiß- und Orangehaubenkakadus, Hochlandsittiche, den Salvadori-Weißohrsittich und Taubenhalsamazonen erwarten Sie Vorträge über Beobachtungen von Halsbandsittichen im Freiland von Detlev Franz, Christoph Kramer über seine Reise zu den Papageien im Zentrum von Brasilien. „Was Halter zum Artenschutz beitragen können“ von Hildegard Niemann. Außerdem haben zwei Veterinärmediziner zugesagt, Dr. Fritz Karbe berichtet über die Atmung der Papageien, Heiner Müller über Probleme bei der Handaufzucht von Papageien und Sittichen aus tiermedizinischer Sicht. Simon Bruslund stellt die Arbeit der EAZA Parrot TAG (European Association of Zoos and Aquaria Parrot Taxon Advisory Group) vor und selbstverständlich wird es mehrere Vorträge zu haltungsrelevanten Themen geben, u.a. über die Haltung und Zucht des Palmkakadu von Dr. Matthias Reinschmidt.

Veranstaltungsort
Die Tagung selbst findet im wenige Gehminuten entfernten Leonardo Hotel statt. Wir empfehlen eine frühzeitige Reservierung!
Leonardo Hotel Karlsruhe, Ettlinger Straße 23, 76137 Karlsruhe

Wir haben ein Sonderkontingent im Hotel reserviert. Unter dem Stichwort ‘Papageientagung’ können Sie das Einzelzimmer für 80 EUR, das Doppelzimmer für 92 EUR buchen (telefonisch unter 0721-37 27-0). Die Tagung und das Abendessen finden direkt im Hotel statt.

Tagungsgebühr
85,00 EUR für ZGAP-Mitglieder

105,00 EUR für Nicht-ZGAP-Mitglieder 

75,00 EUR für Studenten/Schüler, ZGAP-Mitglied

85,00 EUR für Studenten/Schüler, Nichtmitglieder

Die Tagungsgebühr beinhaltet:
• Eintritt in den Zoo Karlsruhe von Freitag bis Sonntag
• Tagung mit Vorträgen inkl. Getränke, Kaffee und Kuchen während der Tagung am Samstag
• Mittagsimbiss am Samstag
• Abendessen am Samstag Form (kalt-warmes Dinner-Buffet (exkl. Getränke)
• Freitag Icebreaker, Ort: Zoorestaurant „EXO - Gastronomie im Exotenhaus“ Ettlinger Str. 4c in 76137 Karlsruhe
• Zooführung am Sonntag um 10:00 Uhr

Melden Sie sich jetzt! Wir freuen uns auf Sie!

https://www.zgap.de/ueber-uns/veranstal ... fbp-tagung


Programm

9.00 Uhr Begrüßung durch René Wüst, Vorstandsmitglied der ZGAP e.V. und Leiter des Fonds für bedrohte Papageien, und Andreas Bigge, Fonds für bedrohte Papageien, Tagungsorganisation

9.05 Uhr Grußworte von Michael Obert, Bürgermeister Stadt Karlsruhe

9.15 Uhr Dr. Matthias Reinschmidt, Zoo Karlsruhe – Der Masterplan des Zoo Karlsruhe

Papageien und Sittiche in Vogelparks und zoologischen Gärten

9.45 Uhr Simon Bruslund, Zoo Heidelberg – Was verbirgt sich hinter der Bezeichnung „EAZA Parrot TAG“?

10.15 Uhr Dr. Arne Lawrenz, Zoo Wuppertal, und Bruno Hensel, Gemeinschaft Deutscher Zooförderer e.V. – Das Projekt ARA- LANDIA des Zoo-Verein Wuppertal e.V. im Grünen Zoo Wuppertal

10.45 Uhr Diskussion und Kaffeepause

Erkenntnisse aus der veterinärmedizinischen Praxis

11.15 Uhr Heiner Müller, Waldbreitbach – Probleme in der Handaufzucht von Papageien und Sittichen aus tiermedizinischer Sicht

11.45 Uhr Dr. Fritz Karbe, Leinburg – Die Atmung der Papageien: Anatomie, Physiologie und Pathologie

12.15 Uhr Diskussion und Mittagspause

Haltung und Zucht von Papageien und Sittichen

13.45 Uhr Dr. Marcellus Bürkle und Isabell Ziermann, Achern – Die Handaufzucht von Hyazintharas

14.15 Uhr Dr. Matthias Reinschmidt, Zoo Karlsruhe – Die Haltung und Zucht des Palmkakadus

14.45 Uhr Rolf Lanz, Zeihen, Schweiz – Die Haltung, Ernährung und Zucht des Großen Soldatenaras

15.15 Uhr Diskussion und Kaffeepause

Artenschutz und Beobachtungen im Freiland

15.45 Uhr Hildegard Niemann, Bretten – Die Bedeutung von Freilandforschung und Artenschutz für den Heimvogelhalter

16.15 Uhr René Wüst, Stuttgart – Aktuelles aus den Projekten des Fonds für bedrohte Papageien (FbP)

Beobachtungen von Papageien und Sittichen im Freiland

16.45 Uhr Detlev Franz, Wackernheim: Beobachtungen an Halsbandsittichen in Deutschland

17.00 Uhr Christoph Kramer, Therwil, Schweiz: Papageienbeobachtung in Zentral-Brasilien
17.45 Uhr Ende der Veranstaltung
19.30 Uhr Gemeinsames Abendessen im Tagungshotel Leonardo
Liebe Grüße sendet
Vogelfreund Patrick Enger
http://www.bird-box.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast