Was für ein Vogel ist das

Antworten
Moni
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 30. Mai 2017, 19:20

Was für ein Vogel ist das

Beitrag von Moni » 30. Mai 2017, 19:41

Hallo zusammen,

Bitte kann mir jemand weiterhelfen:
Ich habe vor 1,5 Wochen einen geschwächten Jungvogel gefunden und ihn nach Anleitung einer netten Frau, die Wildtiere aufnimmt, selbst per Hand aufgepäppelt, zuerst mit gekochtem Eigelb und dann zusätzlich Pinkys.
Nun wird er flügge und ich möchte ihn an selbständige Nahrungsaufnahme gewöhnen, damit ich ihn langsam auswildern kann.
Leider bin ich mir über die Art nicht sicher 😅 Und weiß daher nicht, welches Futter ich kaufen soll.
Hab ihn nun fotografiert und hoffe auf eure Hilfe.

Vielen Dank und liebe Grüße
Moni

Benutzeravatar
zentauri
Profi
Beiträge: 116
Registriert: 1. Mai 2016, 02:08

Re: Was für ein Vogel ist das

Beitrag von zentauri » 31. Mai 2017, 14:54

Hä ??? X_X
Wo ist denn das Foto ?

gartenvogel
Profi
Beiträge: 131
Registriert: 23. November 2016, 11:07
Wohnort: Köln

Re: Was für ein Vogel ist das

Beitrag von gartenvogel » 31. Mai 2017, 16:51

Grundsätzlich kann man aber schon jetzt sagen, das das Futter welches in der Natur verfügbar ist, nicht zu kaufen ist.
Heimchen, Seidenraupen, Fliegenmaden, Drohnenbrut, Wachsmottenpuppen, Soldatenfliegenmaden..Mehl-und Getreideschimmelkäferlarven werden zur Fütterung von Jungvögeln eingesetzt. Je nach Art.
Nur lese ich, das da dich jemand beraten hat, wie man Nestlinge füttert...ohne das Der-oder Diejenige wußte, um welche Vogelart es sich handelte??? Da staunt der Laie.........!
Gartenvogel

Moni
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 30. Mai 2017, 19:20

Re: Was für ein Vogel ist das

Beitrag von Moni » 1. Juni 2017, 07:38

Ich hab die Fotos hochgeladen aber sie sind nicht da :shock:
Fliegenmaden hab ich verfüttert, das sind die Pinkys, das sind ganz zarte kleine Maden ;)
Wir sind mittlerweile davon überzeugt, dass es sich um ein Buchfink-Weibchen handelt.
Nun sollte ich wohl Samen / Körner besorgen?
Danke.

gartenvogel
Profi
Beiträge: 131
Registriert: 23. November 2016, 11:07
Wohnort: Köln

Re: Was für ein Vogel ist das

Beitrag von gartenvogel » 1. Juni 2017, 09:47

Wenn es der denn ist? https://www.myheimat.de/annaberg-buchho ... 23664.html
Alle JV haben das Aussehen des Weibchens..Geschlechter erst nach der Jugenmauser sicher zu bestimmen.
Hoffentlich hat die Fütterung ausschließlich Fliegenmaden und Eigelb nicht schon Spuren hinterlassen?
Wenn die JV Befiederung haben, werden auch Saaten verfüttert, die man quellen läßt...diese sollten dann auch geschält sein, also ohne Spelzen. Kann man im Fachhandel kaufen..nicht im Zoogeschäft an der Ecke!
Im Reformhaus erhält man auch geschälte Hirse, aber es sollten schon auch andere Saaten sein, wie geschälter Buchweizen...etc..etc..alles gequollen verfüttern. Auch Kadjangbohnen (angekeimt) eigenen sich, aber mäßig, da sie Proteinbomben sind.
Also hat man eine breite Fütterungpalette zur vernünftigen Aufzucht bereitzustellen.
http://www.birdsandmore.de/shop/index.p ... =2&ID_2=14
http://www.vogelzubehoer.com/Futtermitt ... 8_210.html
Gartenvogel
PS Fotos hochladen...zuvor verkleinern auf Forenformat..siehe viewforum.php?f=66

Moni
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 30. Mai 2017, 19:20

Re: Was für ein Vogel ist das

Beitrag von Moni » 8. Juni 2017, 21:39

Vielen Dank, es hat sich prächtig entwickelt und ist ein munteres Kerlchen geworden.
Um Fotos hochzuladen bräuchte man vermutlich einen PC.
Wünsche eine gute Zeit!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast