Babyvogel, brauche Hilfe!

Antworten
KathrinWelle
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 23. Juni 2017, 20:37
Wohnort: München

Babyvogel, brauche Hilfe!

Beitrag von KathrinWelle » 24. Juni 2017, 14:55

Hey Leute, ich bins eure Kathrin :D. Ich habe schon länger überlegt mich in diesem Forum anzumelden, da ich selber zwei Wellensittiche halte und oft überlege wie ich ihr Zuhause verbessern kann, da ich mich natürlich bestmöglich um meine kleinen Freunde kümmern will , doch teilweise bin ich mir nicht wirklich sicher, ob die ein oder andere Idee wirklich dafür geeignet ist (in meinen kommenden Fragen werdet ihr bestimmt sehen, welche Fragen ich so meine haha) :D. Aber das Thema in diesem Beitrag ist schon fast ein bisschen tragisch. Meine beste Freundin hat heute beim Joggen einen kleinen Babyvogel (sie denkt es ist eine Meise) gefunden, in der Nähe einer viel befahrenen Straße. Er scheint nicht verletzt zu sein, dennoch zu jung um zu fliegen. Von den Eltern keine Spur, wisst ihr was man tuen sollte, oder kann man da überhaupt was machen? Bitte schnellstmöglich um Antworten !

Benutzeravatar
Isrin
Profi
Beiträge: 447
Registriert: 22. April 2016, 15:18
Wohnort: Mittelfranken

Re: Babyvogel, brauche Hilfe!

Beitrag von Isrin » 24. Juni 2017, 17:02

Hallo Kathrin,
kannst du bitte Bilder machen und hier einstellen?
So kann man schlecht raten. Du/ihr solltet erste einmal frisch geklatschte Insekten füttern. Damit macht ihr nichts verkehrt.
Hat der Vogel schon Federn?
Viele Vögel verlassen das Nest noch nicht ganz "fertig", können noch nicht gut fliegen, werden aber von den Eltern noch gefüttert.
Isrin
Freunde sind Menschen, die einem ein Bein stellen, wenn man mit Vollgas auf die Mauer zurennt /:)

kikuyu
Profi
Beiträge: 133
Registriert: 17. November 2016, 12:10
Wohnort: München

Re: Babyvogel, brauche Hilfe!

Beitrag von kikuyu » 25. Juni 2017, 08:13

guten Morgen, wie geht es dem Vogel ? Grüße aus München......kikuyu

KathrinWelle
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 23. Juni 2017, 20:37
Wohnort: München

Re: Babyvogel, brauche Hilfe!

Beitrag von KathrinWelle » 27. Juni 2017, 20:46

Ihn gehts gut, soweit ich weiß :D Danke der Nachfrage

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste