Kanarienvögel/Nachwuchs ist aus dem Haus

Antworten
Joschua-Floid
Profi
Beiträge: 86
Registriert: 3. Mai 2016, 23:22
Wohnort: Hannover

Kanarienvögel/Nachwuchs ist aus dem Haus

Beitrag von Joschua-Floid » 5. August 2017, 20:05

Nur ganz kurz, es war ein Volltreffer-Jahr.
Nun ist alles geschafft, nur meine Stammpaare sind noch bei uns.
Es war alles sehr anstrengend, aber es waren keine toten Küken und auch keine Milben-Geschädigten zu beklagen.
Ich wünsche euch allen einen entspannten Restsommer, der verdiente Urlaub ist längst fällig. ;)
Naja, irgendwas ist immer.
Viele Grüße,
Joschua-Floid und Sohn [-(

Benutzeravatar
Habibuss
Profi
Beiträge: 76
Registriert: 7. Oktober 2016, 13:41
Wohnort: Geltendorf
Kontaktdaten:

Re: Kanarienvögel/Nachwuchs ist aus dem Haus

Beitrag von Habibuss » 5. August 2017, 21:31

Gratuliere, ich habe drei Kücken behalten aber alle sind überm Berg und die Milbengeschädigten sind auch schon gewachsen. Urlaub ja aber demnächst im Krankenhaus :oops:

Joschua-Floid
Profi
Beiträge: 86
Registriert: 3. Mai 2016, 23:22
Wohnort: Hannover

Re: Kanarienvögel/Nachwuchs ist aus dem Haus

Beitrag von Joschua-Floid » 7. August 2017, 21:07

Hoffentlich nichts wirklich ernstes, auf jeden Fall gute Besserung, wenn dir das hilft.
Schön, dass du deine groß bekommen hast, war ja recht kippelig. ;)
Dann machst du Urlaub, wenn du wieder fit bist? Tut mir leid, musstest du den Urlaub absagen?
Viele Grüße und alles Gute für dich.

Joschua und Sohn Josch ( das muss ich jetzt immer mit reinschreiben) :mrgreen:
Noch etwas zum lachen. Unser Sohn hat unseren Stubenhahn (ist ja ein Gloster) BEULE getauft. 8-|

Benutzeravatar
Habibuss
Profi
Beiträge: 76
Registriert: 7. Oktober 2016, 13:41
Wohnort: Geltendorf
Kontaktdaten:

Re: Kanarienvögel/Nachwuchs ist aus dem Haus

Beitrag von Habibuss » 8. August 2017, 12:26

Haha das ist wirklich gut. Ja ich bin froh und dankbar, dass alles gut abgelaufen ist, es stand wirklich auf des Messersscnneide it den HV. Die OP naja ich sags mal so eine OP der Gebärmutter bei mir, habe immer wieder Probleme aber es muss nun mal sein, wenn man nur noch Ärger hat. Nein, ich habe gar keinen Urlaub, weil ich arbeitslos bin. Darum schrieb ich, ich mache Urlaub im Krankenhaus, vielleicht noch einen Kurzurlaub.

Liebe Grüße und danke wenn du mir ein paar Gute Wünschen nach oben schickst würde ich mich freuen

Joschua-Floid
Profi
Beiträge: 86
Registriert: 3. Mai 2016, 23:22
Wohnort: Hannover

Re: Kanarienvögel/Nachwuchs ist aus dem Haus

Beitrag von Joschua-Floid » 8. August 2017, 13:35

Wünsche sind schon unterwegs, wir haben auch ein schweres Los mit unserem kranken Sohn, hört sich wohl merkwürdig an, aber wir lieben ihn deswegen wohl mehr als ein gesundes Kind. Josch zeigt stark autistische Züge, daher der Kontakt zu den Tieren, das Füttern ist der Faktor, die Zuwendung zu der Kreatur und es hat sich gut entwickelt.
Er hat ein schreckliches Theater gemacht, als sie abgeholt wurden, wir dachten, er hat es nicht bemerkt, weil er zu der Zeit bei den Gr.Eltern war. Denkste! Er hatte sie alle im Kopf, jedes Tier, jeden Namen. Er hat gebrüllt wie am Spieß.
Jezt bewacht er Beule und stiert oft nur auf den Pavillon, damit nichts verändert wird.
Ich wünsche dir alles Gute und denke daran, es gibt nichts, was perfekt ist, jeder hat sein Packerl. Hoffentlich findest du eine schöne Arbeitsstelle, wenn du wieder gesund bist.
Liebe Grüße

Joschua und Sohn JOSCH :ymhug:

Benutzeravatar
Habibuss
Profi
Beiträge: 76
Registriert: 7. Oktober 2016, 13:41
Wohnort: Geltendorf
Kontaktdaten:

Re: Kanarienvögel/Nachwuchs ist aus dem Haus

Beitrag von Habibuss » 8. August 2017, 15:35

Ja das ist so wichtig, ich habe eine sehr liebe Freundin, wir haben uns kennengelernt als ich ihr Rosi verkauft habe, sie suchte eine ruhige Henne für ihren autistischen Sohn. Sie ist so glücklich mit ihr und ihr Sohn beobachtet gerne die Vögel. Ich bin im Prachtfinken-Forum nur noch als stille Leserin irgendwann ist mir das zu blöd geworden. Ja jeder hat sein Packerl zu tragen ich gebe dir recht Joschua. Um so glücklicher macht es mich dann liebe und zufriedene Vögelchen zu sehen.

Sei ganz herzlich gegrüßt.

Joschua-Floid
Profi
Beiträge: 86
Registriert: 3. Mai 2016, 23:22
Wohnort: Hannover

Re: Kanarienvögel/Nachwuchs ist aus dem Haus

Beitrag von Joschua-Floid » 8. August 2017, 22:42

Ich sehe gerade, da hast schon geantwortet, dann kennst du dich ja aus mit den Dingen.
Tiere sind ein wahrer Segen, ich habe meinem Sohn deinen Avatar gezeigt und ihm erklärt, dass es ein Gloster ist, also einer wie Beule, er wollte den Namen wissen.
Von Finken habe ich keine Ahnung, diese Kanarienvögel sind mir vor "die Füße gefallen", ich schrieb es am Anfang in meinem Beitrag "Zufall".
Um etwas mehr Kenntnis zu erlangen, begab ich mich auf die Siche nach einem Forum, ich war in dem Kanarienforum mit einigen unfreundlichen Beiträgen gelandet, dort bin ich gar nicht erst sesshaft geworden, habe mich dann hier niedergelassen, aber viel liest man hier nicht.
Ich habe zum Glück meinen Orni-Prof aus der TiHo. Der hat mir schon so manchen guten Rat gegeben und bei der Geschlechterbest. geholfen.
Wäre unser Sohn nicht, hätte ich die Tiere nicht behalten. Nun möchte ich sie nicht mehr missen.
Wir wollten mit Josch an die See, aber meine Mutter hat einen Bandscheibenvorfall und kann die Vögel nicht betreuen, wir warten jetzt ab ob sch noch eine zuverlässige Seele für die Vogelbetreueung findet.

Liebe Grüße,
Joschua und Sohn Josch O:-) (den soll ich dir schenken. Sieh mal zu, wie du den daraus bekommst).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste